Irland - Symbolisches

Flaggen...

Die Flagge der Republik ist die Trikolore aus grün, weiß und orange. Diese Flagge ist im Zuge der Revolution 1848 entstanden und soll ein Sinnbild für den Frieden (weiß) zwischen den Iren (grün) und den Engländern (orange) sein. Die orange Farbe steht dabei nur indirekt für die Engländer, vielmehr steht sie für die (zumeist englischen) Protestanten, siehe auch die Orangemen (die, die immer wieder marschieren, insbes. in Portadown im Juli).

Die Flagge des Präsidenten der Republik ist die blaue Fläche, geziert vom Nationalsymbol der Republik, der keltischen Harfe. Auch das Staatswappen ist die Harfe auf blauer Fläche. Die Harfe ist bereits im 13. Jahrhundert als Symbol Irlands verwendet worden. Das heutige Design der Harfe geht zurück auf die Harfe des Brian Boru, die im Trinity College in Dublin aufbewahrt wird.

Die Harfe findet sich auch auf amtlichem Briefpapier, aber auch auf den Münzen wieder, sowohl auf den alten Punt-Münzen als auch auf den irischen Euro-Münzen. Auch auf anderen Gegenständen (Biergläsern von Guinness) wird die Harfe als Symbol Irlands verwendet.

Trikolore grün weiß rot blaue Fläche mit goldener Harfe rotes Georgs-Kreuz auf weißem Grund, in der Mitte die rote Hand Ulsters im sechszackigen Stern, darüber die Krone

An Flugzeugen der Republik findet sich das dreiteilige "Jinjang", an nordirischen Flugzeugen findet sich die blau-weiß-rote Rosette des vereinigten Königreichs.

dreiteiliges Jinjang grün weiß rot Rosette (von innen) rot weiß blau

Das inoffizielle Symbol Irlands ist der dreiblättrige Klee (Shamrock, seamróg/scothemrach). Angeblich hat der heilige Patrick mit der Gleichung Drei Blätter - eine Pflanze den Iren den Zusammenhang zwischen der heiligen Dreifaltigkeit und dem einen Gott erklärt.


Nationalhymne

Republik Irland

Die Nationalhymne ("national anthem", das englische Wort "hymn" bezeichnet Kirchenlieder) der Republik "A Soldier's Song" (bzw. "") wurde 1907 von Peadar Kearney, einem Onkel des bekannten Liedertexters Brendan Behan, in Englisch geschrieben und später ins Irische übersetzt. Die Melodie wurde von Padraig O hAonaig komponiert.

The Soldier's SongAmhrán Na bhFiann
We'll sing a song, a soldier's song,
With cheering, rousing chorus,
As round our blazing fires we throng,
The starry heavens o'er us;
Impatient for the coming fight,
And as we wait the morning's light,
Here in the silence of the night
We'll chant a soldier's song.
Seo dhibh, acháirde duan Óglaigh,
Cathréimeach briomhar ceolmhar,
Ár dtinte cnámh go buacach táid,
'S an spéir go min réaltogach,
Is fonnmhar faobhrachsinn chun gleo,
'S go tiúnmhar glé roimh thíocht do'n ló,
Fé chiúnaschaomh na hoiche ar seol:
Seo libh, canaídh Amhrán na bhFiann.
[Chorus]
Soldiers are we, whose lives are pledged to Ireland;
Some have come from a land beyond the wave.
Sworn to be free, no more our ancient sireland
Shall shelter the despot or the slave.
Tonight we man the 'bhearna bhaoil',
In Erin's cause, come woe or weal;
'Mid cannons' roar and rifles' peal
We'll chant a soldier's song.
[Curfá]
Sinnne Fianna Fáil atá fé gheall ag Éirinn,
Buion dár slua thar toinn do ráinig chugainn
Fémhóid bheith saor. Seantír ár sinsir feasta
Ní fhagfar fé'n tiorán ná fé'n tráil.
Anocht a théam sa bhearna bhaoil,
Le gean ar Ghaeil chun báis nó saoil
Le guna screach fé lámhach na bpiléar,
Seo libh, canaídh Amhrán na bhFiann.
In valley green, on towering crag,
Our fathers fought before us,
And conquered 'neath that same old flag
That's proudly floating o'er us.
We're children of a fighting race
That never yet has known disgrace,
And as we march, the foe to face,
We'll chant a soldier's song.
Cois bánta réidhe, ar árdaibh sléibhe,
Ba bhuachach ár sinsir romhainn,
Ag lámhach go tréan fé'n sár-bhrat séin
Tá thuas sa ghaoith go seolta.
Ba dhúchas riamh d'ár gcine cháidh
Gan iompáil siar ó imirt áir,
'S ag siúl mar iad i gcoinne námhad
Seo libh, canaídh Amhrán na bhFiann.
Sons of the Gael! Men of the Pale!
The long-watched day is breaking;
The serried ranks of Inisfail
Shall set the Tyrant quaking.
Our campfires now are burning low;
See in the east a silv'ry glow--
Out yonder waits the Saxon foe,
So chant a soldier's song!
A bhuión nách fann d'fhuil Ghaeil is Gall,
Sin breacadh lae na saoirse,
Ta scéimhle 's scanradh i gcroíthe namhad,
Roimh ranna laochra ár dtire.
Ár dtinte is tréith gan spréach anois,
Sin luisne ghlé san spéir anoir,
'S an bíobha i raon na bpiléar agaibh:
Seo libh, canaídh Amhrán na bhFiann.

Nordirland

Nordirland hat keine eigene Nationalhymne, es gilt wie im gesamten Vereinigten Königreich "God save the Queen" (bzw. "God save the King", je nachdem, wer gerade auf dem Thron sitzt). Meist wird nur die erste Strophe gesungen.

Weder Komponist noch Texter sind wirklich bekannt, als Komponisten werden Thomas Augustin Arne, Henry Carey oder Jean-Baptiste Lully genannt, für den Text Henry Carey und Mme de Maintenon.

God Save the Queen
God save our gracious Queen,
Long live our noble Queen,
God save the Queen!
Send her victorious,
Happy and Glorious,
Long to reign over us;
God save the Queen!
O Lord our God arise,
Scatter her enemies
And make them fall;
Confound their politics,
Frustrate their knavish tricks,
On Thee our hopes we fix,
God, save us all!
Thy choicest gifts in store
On her be pleased to pour;
Long may she reign;
May she defend our laws,
And ever give us cause
To sing with heart and voice,
God save the Queen!

Abkürzungen

Republik IrlandNordirland
Top-Level-Domainieuk
2-Zeichen-Ländercode
(ISO 3166-1-alpha-2)
IEGB
3-Zeichen-Ländercode
(ISO 3166-1-alpha-3)
IEGB
Nummern-Ländercode
(ISO 3166-1-numeric)
372826
Internationales
KFZ-Kennzeichen
IRLGB
SportIRLNOI

Wie man sieht, wird Nordirland meist als Teil Großbritanniens bzw. des vereinigten Königreiches betrachtet.


Adresse dieser Seite: http://www.andreas-waechter.de/IRL/Symbolisches.html